Durchsuchen nach
Autor: akpe

Hygienekonzept der vollstationären Einrichtung

Hygienekonzept der vollstationären Einrichtung

Für unsere vollstationäre Pflegeeinrichtung haben wir die auf Grund der vom 07.01.2021 über das MAGS erstellten – Allgemeinverfügung zum Schutz von Pflegeeinrichtungen vor dem Eintrag von SARS-Co V-2 Viren unter Berücksichtigung des Rechts auf Teilhabe und sozialer Kontakte der pflegebedürftigen Menschen – sowie die Verordnung zum Schutz von Neuinfizierugen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 im Bereich der Betreuungsinfrastruktur/CoronaBetrVO vom 07.01.2021 – erhalten. Anforderungen an einrichtungsbezogene Besuchskonzepte vollstationärer Pflegeeinrichtungen werden in unserem Haus wie folgt umgesetzt. VORAB: Bitte melden Sie sich telefonisch…

Weiterlesen Weiterlesen

Mitglied werden

Mitglied werden

Wenn Ihnen die dargestellte Arbeit sinnvoll erscheint, werden Sie Mitglied in unserem Verein Carmen-Sylva-Haus e.V., selbst wenn Sie oder Ihre Angehörigen unsere Leistungen nicht, noch nicht oder nicht mehr in Anspruch nehmen. Antragsformular – PDF Das ausgefüllte Antragsformular bitte per E-Mail kontakt@carmensylvahaus.de, Fax 02 02/2 80 25 24 oder per Post an uns senden. Da die Kostensätze nicht alle für die angebotenen Leistungen erforderlichen Aufwendungen decken, werden die Lücken durch die Beiträge der Mitglieder gedeckt. Sie können auch unabhängig von…

Weiterlesen Weiterlesen

Hüttenbau am 08.02.2020

Hüttenbau am 08.02.2020

Das Carmen-Sylva-Haus hat von der Anton und Thea Limberg Stiftung ein Gartenhaus gespendet bekommen. Darüber freuen wir uns sehr und danke herzlich!!! Jetzt geht es nur noch darum, wer dies aufbaut. Wir laden zu einem gemeinsamen Bautag am Samstag den 08.02.2020 ab 10.00 Uhr ein. Es wird sicher ein schönes gemeinsames Projekt und braucht viele Helfer! Bitte kommen Sie, zum Helfen, zum Miterleben, Dasein!

Ankündigung zu „100 Jahre anthroposophische Medizin“.

Ankündigung zu „100 Jahre anthroposophische Medizin“.

Rudolf Steiner hat im Rahmen der Anthroposophie in zahlreiche Felder eine ergänzende Betrachtungsweise geschaffen. Mit Ita Wegmann ergänzte er die Schulmedizin durch philosophische Elemente, Betrachtungsweisen aus der Naturheilkunde, kreative Therapien und weiteres. So entwickelten sich Krankenhäuser, Praxen, Pharmaunternehmen, Pflege- und Therapieangebote. Die ersten Ansätze entstanden vor 100 Jahren. Im Rahmen des Carmen-Sylva-Haus e. V. werden wir in diesem Jahr den Bereich der anthroposophischen Medizin / Pflege genauer betrachten und vorstellen. Ein spannendes Themenfeld – seien Sie neugierig; sprechen Sie uns…

Weiterlesen Weiterlesen